Gynäkomastie

Ihre Fachärztinnen für Plastische & Ästhetische Chirurgie. Gerne informieren wir Sie ausführlich, unverbindlich und individuell zur Gynäkomastie und unseren Behandlungen.

Info

Dauer:

ca. 1-3 Std.

Behandlungsart:

Ambulant oder 1 Nacht

Urlaubstage:

1-4 Tage, je nach Job

Körperliche Aktivitäten:

6 Wochen Kompression und kein Sport

Gynäkomastie

Der Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet (gynē) = Frau und (mastos) = Brust. Bei einem Mann ist damit die ein- oder doppelseitige Vergrößerung der Brustdrüse benannt. Man unterscheidet hier zwischen der echten Gynäkomastie, durch eine Vermehrung des Brustdrüsengewebes, und einer pseudo Gynäkomastie (Lipomastie), durch vermehrte Fetteinlagerung. Letzteres entsteht durch Übergewicht, sowie Fettsucht und wird daher anders betrachtet. Allerdings kann auch eine genetische Fettverteilung Ursache sein.

Die echte Gynäkomastie beruht häufig auf hormonellen Störungen, die das Wachstum hervorrufen können. Diese Hormonstörung kann Anlagebedingt sein oder auch durch eine Erkrankung herbeigeführt werden. Auch eine erhöhte Östrogeneinwirkung kann zu einem weiblichen Ansatz der Brust führen. Neben dem optischen Erscheinungsbild können aber auch Schmerzen und Spannungen im Brustbereich entstehen. 

Durch Diäten und Sport kommt man in den meisten Fällen trotzdem nicht zu seinem gewünschten Ziel. Eine operative Korrektur, durch eine Entfernung der Brustdrüse (subkutane Mastektomie), ist in diesem Fall eine Möglichkeit. Wir beraten Sie hierbei gerne ausführlich und unverbindlich.

Bei einer pseudo Gynäkomastie kann eine Fettabsaugung der Brust Abhilfe verschaffen. In manchen Fällen kann auch eine Straffung der Brust notwendig werden. Es kommt dabei darauf an, wie hoch der Hautüberschuss nach Entfernen des Volumens ausfällt. Außerdem gibt es Mischformen zwischen diesen beiden Arten der Gynäkomastie.

Wie läuft eine Gynäkomastie-Operation ab?

Je nachdem, welche Technik angewandt wird, kann der Eingriff ambulant oder mit einer Übernachtung durchgeführt werden. Der Eingriff findet in jedem Fall unter Vollnarkose statt. Bei der echten Gynäkomastie wird die Brustdrüse durch einen Schnitt am Brustwarzenhof entfernt. Spätere Narben werden hier kaum sichtbar bleiben. 

Bei der echten Gynäkomastie muss vorab eine Hormondiagnostik und Ultraschalluntersuchung erfolgen. Damit ein erneutes Wachstum verhindert werden kann, wird das gesamte Drüsengewebe entfernt. Wir entfernen dort, wie bereits beschrieben, bei entsprechender Indikation auch überschüssige Haut. Hierbei können, je nach erforderlicher Technik, erkennbare Narben zurückbleiben. Um ein maskulines Aussehen und ästhetisches Ergebnis zu erzielen, kann in bestimmten Fällen zusätzlich eine Fettabsaugung empfehlenswert sein.

Bei einer Lipomastie bzw. pseudo Gynäkomastie führen wir nur eine reine Fettabsaugung durch. Da das gesamte vergrößerte Drüsengewebe entfernt wird, kommt ein erneutes Wachsen der Brust praktisch nicht vor. Auch abgesaugtes Fettgewebe bildet sich nicht wieder neu. Einzig eine starke Gewichtszunahme kann dazu führen, dass Sie auch im Bereich der Brust zunehmen.

Nachsorge nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff können Ihre Brüste ein leichtes Taubheitsgefühl bekommen und angeschwollen sein. Sie sollten sich mindestens zwei Wochen schonen, können aber nach einer Woche bereits wieder einer körperlichen Schreibtischarbeit nachgehen. Nach der Operation bekommen Sie ein Kompressionshemd angelegt, welches Ihren Brustbereich schützen soll. Zusätzlich wird dadurch die Wundheilung verstärkt und eine Straffung der Haut erzielt. Dieses Hemd wird sechs Wochen Tag und Nacht getragen.

Wir beraten Sie gerne individuell und gehen mit Ihnen gemeinsam und ausführlich alle wichtigen Details des Eingriffs vorab durch. Wir lassen keine Frage unbeantwortet, damit Sie sich zu jeder Zeit sicher und in den richtigen Händen fühlen. Auch nach dem Eingriff sind wir bis zur vollständigen Heilung an Ihrer Seite.

FAQ - Häufige Fragen zu Gynäkomastie

Die Kombinationsmöglichkeit besteht in Verbindung einer Fettabsaugung in der Bauch- oder Brustkorbregion. Generell empfehlen wir eine genaue und umfangreiche Untersuchung und Beratung, in denen genau diese Fragen und Möglichkeiten geklärt werden können.

Der Eingriff einer Gynäkomastie findet in den Räumlichkeiten von Aesthetic Compass statt. Da der Eingriff ambulant durchgeführt wird, ist keine stationäre Übernachtung dafür notwendig. Sollte es allerdings Ihr ausdrücklicher Wunsch sein, können wir das selbstverständlich für Sie arrangieren.

Wenn man an dem Punkt angekommen ist, dass Diäten und Sport zu keinem besseren Ergebnis verholfen haben und somit erfolglos waren, ist eine Gynäkomastie die rettende Lösung. Das Ergebnis ist meist ein dauerhaftes und viele Patienten verlieren dadurch ihr Schamgefühl vor sich selbst.

Nach spätestens einer Woche kann man einer leichten beruflichen Tätigkeit wieder nachgehen.  Nach 2-3 Wochen ist eine körperlich anstrengende Tätigkeit wieder möglich. Man sollte sich ungefähr sechs Monate nicht direkt der Sonne aussetzen und ist nach 3-6 Monaten wieder voll einsatzbereit.

Wenn alles nach Plan verheilt ist, sind die Patienten in den allermeisten Fällen mit dem Ergebnis rundum zufrieden. Die Narbe um den Warzenvorhof der Brust ist sehr dezent und verblasst mit der Zeit etwas. Wenn ein gesunder Lebensstil eingehalten wird, ist eine Rückkehr der vergrößerten Brustdrüse eher ausgeschlossen.

Weitere Dienstleistungen rund um die Brust

Kontaktformular und Terminanfragen

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen und mehr über unsere Praxisleistungen erfahren möchten, machen Sie einfach einen Termin in unserer Praxis. In einem ausführlichen Beratungsgespräch können Dr. med. Eimer & Dr. med. Jamshidi Sie ausführlich informieren und konkret auf Ihre individuelle Situation, Wünsche und Vorstellungen eingehen.

Ihre Nachricht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner