Brustkorrektur Hamburg - Korrektur der tubulären Brustform

Ihre Fachärztinnen für Plastische & Ästhetische Chirurgie. Gerne informieren wir Sie ausführlich, unverbindlich und individuell über die Brustkorrektur Hamburg und zu unseren Behandlungen.

Info

Dauer:

je nach Befund

Behandlungsart:

1 Nacht

Urlaubstage:

1-2 Wochen, je Job

Körperliche Aktivitäten:

6 Wochen Kompression und kein Sport je nach OP

Brustkorrektur Hamburg - Korrektur der tubulären Brustform

Wenn die Entwicklung der unteren Brusthälfte nicht ausreichend, die Brustwarze kuppelartig und die Brustdrüse rohrartig geformt ist, spricht man von einer tubulären Brust. Die Brust hat entweder ein rüssel- oder schlauchförmiges Aussehen und wird dementsprechend „Rüsselbrust“ bzw. „Schlauchbrust“ genannt. Bemerkbar macht sich eine tubuläre Brust bereits in der Pubertät, da diese genetische Disposition besteht und sich somit eine Wachstumsstörung der Brust entwickelt. Hinzu kommt, dass übergroße, kuppelartige Brustwarzen das Brustbild begleiten. Wir empfehlen eine Brustkorrektur Hamburg erst, wenn das Wachstum der Brust abgeschlossen ist.

Die tubuläre Brust wird in vier Typen unterteilt:

Typ 1:   
Der untere, innere Quadrant der Brust fehlt und die Falte der Unterbrust ist innen etwas angehoben. Das Volumen der Brust und die Brustwarze sind normal ausgebildet.

Typ 2:   
Die beiden unteren Quadranten sind nicht vorhanden. Die Falte der Unterbrust ist seitlich leicht und innen deutlich angehoben. Hierdurch scheint die Brust zu hängen und ist häufig auch kleiner ausgebildet.

Typ 3:   
Alle Quadranten der Brust sind betroffen und unterentwickelt ausgeprägt. Ist die Unterbrustfalte deutlich angehoben, entsteht eine längliche Schlauchform. Der Warzenhof kann vergrößert sein.

Typ 4:   
Alle Brustquadranten fehlen vollständig oder sind nicht ausreichend ausgebildet. Die Brust ist deutlich zu klein und die Unterbrustfalte deutlich angehoben. Eine Vergrößerung von Warzenhof und Brustwarze ist klar zu erkennen und kann die vollständige Brustdrüse enthalten (Drüsenvorfall).

Wie läuft die Operation einer tubulären Brust ab?

Wir operieren eine tubuläre Brust entweder über die Brustwarzen oder über die Unterbrustfalte. Häufig (je nach Schweregrad) ist eine gleichzeitige Straffung der Brust erforderlich, um ein schönes und harmonisches Ergebnis zu erzielen. Sollten Form und Brustwarze betroffen sein, wählen wir oft einen T-Schnitt oder eine Bruststraffung um die Brustwarze herum. Gleichzeitig kann so die Form und Größe der Brustwarze korrigiert werden. Es kann vorkommen, dass die Brust versetzt und die Brustdrüse umgeformt werden muss.

Bei der Variante der Rüsselbrust wird meist eine Brustvergrößerung mit einem Implantat oder Eigenfett in Betracht gezogen. Korrekturen an der Brustwarze werden begleitend vorgenommen. Da jede dieser Fehlbildungen der Brust anders ist, muss eine individuelle Betrachtung durchgeführt werden. Daher werden wir alles vorher genau mit Ihnen besprechen und Sie genauestens aufklären.

Wie verläuft die Genesungsphase nach der Brustkorrektur Hamburg?

Nach einer stationären Übernachtung zur Beobachtung erfolgt nach der Visite bereits die Entlassung nach Hause. Wir empfehlen im Normalfall eine Schonzeit von zwei Wochen, da nach einer Woche noch leichte Schmerzen auftreten können. Ein Stütz-BH mit eingebautem Gurt sollte die ersten sechs Wochen durchgehend getragen werden. Nach sechs Wochen kann wieder mit Sport begonnen werden. Direkte Sonnenbestrahlung der Narben sowie der Besuch eines Solariums, sollten für sechs Monate vermieden werden.

Wir beraten Sie gerne individuell und gehen mit Ihnen gemeinsam und ausführlich alle wichtigen Details der Brustkorrektur Hamburg vorab durch. Wir lassen keine Frage unbeantwortet, damit Sie sich zu jeder Zeit sicher und in den richtigen Händen fühlen. Auch nach der Brustkorrektur Hamburg sind wir bis zur vollständigen Heilung an Ihrer Seite.

FAQ - Häufige Fragen zur Brustkorrektur Hamburg

Eine tubuläre Brust basiert auf einer Wachstumsstörung der Brustdrüsen. Dadurch wächst der obere Teil der Brust stärker als der untere Teil. So entsteht die typische schlauchartige Form der Brust. Sie wirkt dadurch so, als würde sie hängen, da die untere Brustfalte unnormal erhöht ist. Wir beraten Sie dazu gerne ausführlich und zeigen Ihnen alle Möglichkeiten individuell auf.

Trotz der Fehlbildung der Brust, haben viele der Leidtragenden die Fähigkeit des Stillens nicht verloren. Leider kommt es aber doch vor, dass die Stillfähigkeit stark gemindert sein kann. Daher kommt es auf den konkreten Fall an, um eine Prognose dazu abgeben zu können.

Die Deformität der tubulären Brust hat ihren Namen nicht von ungefähr, da sie als Rüsselbrust, Röhrenbrust oder Schlauchbrust bekannt ist. Etwa 5% der Frauen sollen laut Schätzungen davon betroffen sein. Die Brust wächst schlauchartig, hat meistens unnatürlich große Brustwarzen und ebenfalls Asymmetrien der Brustform.

Es ist keine lebensbedrohliche Krankheit, wurde dennoch ab Ende der 70er Jahre als Krankheitsbild betitelt. Eine tubuläre Brust kann in vielen verschiedenen Eingriffen behandelt werden und behoben werden. Schlimmer wiegt aber die Psyche mancher Patientinnen. Da die tubuläre Brust mit dem normalen Wachstum in der Pubertät beginnt, kann man sich dadurch schnell unwohl fühlen.

Ja, die tubuläre Brust ist vererbbar. Die rüsselartige Form des Brustgewebes ist angeboren und in den Genen als Anlage der Embryonalphase vertreten. Da wir die Gene vererben, sind sie die Ursache für eine tubuläre Brust.

Weitere Dienstleistungen rund um die Brust

Kontaktformular und Terminanfragen

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen und mehr über unsere Praxisleistungen erfahren möchten, machen Sie einfach einen Termin in unserer Praxis. In einem ausführlichen Beratungsgespräch können Dr. med. Eimer & Dr. med. Jamshidi Sie ausführlich informieren und konkret auf Ihre individuelle Situation, Wünsche und Vorstellungen eingehen.

Ihre Nachricht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner